Facebook Pixel
September Sale
Jetzt live – hier klicken
bis zu 50% Rabatt
verwenden Sie den Angebotscode: SEPT19DE
Angebot endet in:
bis zu 50% Rabatt
verwenden Sie den Angebotscode: SEPT19DE

US-Bundesregierung IT-Projekte

PRINCE2® Fallstudien 

In dieser Studie wird gezeigt, wie die PRINCE2 Projektmanagement-Methode die Projektmanager der US-Bundesregierung bei der Umsetzung von IT-Investitionen unterstützt und dabei den Anforderungen des Clinger-Cohen Act zu Capital Planning und Investment Control gerecht wird.

Seit Inkrafttreten des Clinger-Cohen Act (CCA) im Jahre 1996 verlangt die US-Bundesregierung von ihren Behörden eine Verbesserung von Management, Übersicht und Investitionskontrolle in der Informationstechnologie. Im Mittelpunkt des CCA steht die Verpflichtung der Behörden, ihr Portfolio an IT-Projekten zu selektieren, zu kontrollieren und zu bewerten. Dies soll gemäß den Prinzipien von Capital Planning und Investment Control (CPIC) erfolgen, einem Ansatz des IT-Investitionsmanagements, auf den im CCA hingewiesen wird.

Im selben Jahr, in dem der CCA in Kraft getreten ist, veröffentlichte die britische Regierung PRINCE2™, eine auf Prinzipien und Themen basierte Projektmanagement-Methode. Diese wurde konzipiert, um eine Leitung und Übersicht von Regierungs- und Vertragspartnerprojekten zu ermöglichen. Projektmanagern fällt es bei der Durchführung eines Projekts bisweilen schwer, den Anforderungen von CPIC gerecht zu werden. Branchenführende Projektmanagement-Leitfäden empfehlen den einen Ansatz, Vertragspartner haben wiederum einen anderen, und Investitionsaufsichtsgruppen innerhalb der Behörde zwingen dem Projektteam die Zusatzanforderungen des CCA auf.

Der Information Technology Management Reform Act von 1996, allgemein als CCA bezeichnet, verlangt von den US-Bundesbehörden, „Informationen zu bewährten Praktiken“ für das Management IT-bezogener Projekte „zu sammeln“. Der CCA kennzeichnet den Ansatz der Regierung beim Investitionsmanagement für Informationstechnologie als Capital Planning und Investment Control (CPIC). Genauer gesagt fordert der CCA – unter Aufsicht des Office of Management and Budget (OMB) des Präsidenten – von jeder Behörde eine Etablierung effektiver und effizienter Kapitalplanungsprozesse für die Auswahl, Kontrolle und Bewertung ihrer Investitionen in IT-Projekte. Diese Projekte repräsentieren die strategische Investition in IT-Anlagegegenstände, welche das IT-Portfolio einer Behörde definieren.

Um mehr zu lesen, laden Sie die vollständige Fallstudie herunter, indem Sie  hier klicken.