Explore, discover, achieve! Up to 25% off
Click here to view all courses

Use offer code: SALE0724USA
Learn now, pay later – payment options available

Die Zukunft des KI-gesteuerten Projektmanagements: Trends und Prognosen

Laut Gartner sollen bis 2030 80% der heutigen Projektmanagementaufgaben durch den Einsatz künstlicher Intelligenz eliminiert werden. KI hat das Potenzial, die Projektmanagementbranche zu revolutionieren, aber um es voll auszuschöpfen, muss eine Organisation den aufkommenden Technologietrends einen Schritt voraus sein.

Welche Auswirkungen werden von KI auf das Projektmanagement erwartet?

Die Implementierung von KI kann dazu beitragen, die Produktivität und Effizienz zu verbessern und so zu einer höheren Erfolgsquote bei Projekten führen. Einige der erwarteten Auswirkungen von KI auf das Projektmanagement in der Zukunft sind:

  • Automatisierung von Verwaltungsaufgaben: KI hat die Fähigkeit, repetitive Aufgaben zu automatisieren, bei der Erstellung von Berichten und Projektunterlagen zu helfen sowie Teammeetings zu planen. In naher Zukunft wird erwartet, dass die Mehrheit dieser Aufgaben ausschließlich von KI verwaltet wird, um Zeit für Projektteammitglieder zu sparen, sich auf wichtigere Teile ihrer Rolle zu konzentrieren.
  • Schnellere Identifizierung von startbereiten Projekten: Statistiken zeigen, dass derzeit 70% aller Projekte scheitern. Durch den Einsatz von KI und prädiktiver Analytik, um die Projekte mit der höchsten erwarteten Erfolgsquote zu empfehlen, werden Organisationen in der Lage sein zu verstehen, auf welche sie ihre Bemühungen konzentrieren sollten.
  • KI wird Teil des Teams werden: KI hat bereits ihre Leistungsfähigkeit gezeigt, indem sie den Mitgliedern des Projektteams geholfen hat, die Produktivität zu steigern. Doch bald wird sie als eine Erweiterung des Teams betrachtet werden, die regelmäßig darauf angewiesen ist, Aufgaben zu erledigen, Fragen zu beantworten und Unterstützung zu bieten.
  • Veränderungen in der Rolle eines Projektmanagers: Da KI zunehmend zur Automatisierung der wiederkehrenden Aufgaben von Projektmanagern eingesetzt wird, wird sich ihre Rolle darauf verlagern, sich stärker auf Führung und strategisches Denken zu konzentrieren, um sicherzustellen, dass das Projekt im Einklang mit übergeordneten Geschäftszielen bleibt.

Welche Schritte kann eine Organisation unternehmen, um der Konkurrenz einen Schritt voraus zu bleiben?

Indem sie technologische Fortschritte annehmen, können Projektmanager die Effizienz steigern und letztendlich bessere Ergebnisse erzielen. Um den aufkommenden Trends bei der Anwendung von KI einen Schritt voraus zu sein, sollten Projektmanager:

  • Auf dem Laufenden bleiben: Informieren Sie sich über Fortschritte in der KI, lesen Sie Nachrichten darüber und halten Sie sich über aufkommende Trends in der Branche auf dem Laufenden.
  • Investieren Sie in Schulungen und Entwicklung: Schulungen können dabei helfen, die für erfolgreiches Projektmanagement erforderlichen Prinzipien zu vermitteln und Ratschläge zur Optimierung der KI-Adoption bereitzustellen.
  • Experimentieren Sie mit KI-Tools: Üben Sie den Einsatz von KI-Tools mit verschiedenen Funktionen, um zu bewerten, welche für sie am nützlichsten sind.
  • Fördern Sie kontinuierliche Verbesserung: Da KI eine sich ständig weiterentwickelnde Technologie ist, ist es wichtig, Ihren aktuellen Geschäftseinsatz regelmäßig zu bewerten und zusätzliche Möglichkeiten in Betracht zu ziehen, wie sie genutzt werden könnte.
  • Berücksichtigen Sie die ethischen Implikationen: Es gibt ethische Fragen, die berücksichtigt werden müssen, wenn KI in einem Unternehmen implementiert wird.

Wie kann PRINCE2® 7 einer Organisation helfen, Technologie am effizientesten einzusetzen?

Das neu eingeführte PRINCE2® 7 umfasst nun einen "Daten- und Digitalmanagement-Ansatz", um sicherzustellen, dass Projektmanager die digitalen Technologien beschreiben, die sie verwenden werden, wie zum Beispiel KI. Dies wird, wie oben beschrieben, einen starken Einfluss darauf haben, wie Projekte verwaltet werden.

Um mehr über diese Neuerung und die anderen Änderungen in PRINCE2 7 zu erfahren, sehen Sie sich unser Webinar mit Andy West, unserem Senior Training Consultant, an.

Alternativ können Sie unsere Website besuchen, um mit Ihrer PRINCE2 7-Schulung zu beginnen.